Menü schließen

Blaumann Jeans

Blaumann Jeans

Die Blaumann Jeans Manufaktur aus Deutschland

2013 haben vier handfeste Typen unter dem Namen „Blaumänner“ damit angefangen, wieder Jeans in Deutschland zu produzieren. Auch Zutaten wie Garne, Knöpfe, Lederetiketten und Nieten – alles aus heimischer Fertigung. Die Denim-Stoffe stammen aus Japan. Die Produktion erfolgt auf traditionellen Selvedge-Webstühlen. Damit beweist du „klare Kante“. Denn wo das Material endet, franst nichts aus. Man beachte die weiße Naht. Weil hierzulande jeder Kerl per se einen besonders muskulösen Hintern hat, sind die Gesäßtaschen der Hosen extra verstärkt.

 

Fühl dich in deiner Haut in unserem Blaumann Jeans Shop

Bei Klamotten geht es nicht nur darum, wie wir aussehen – sondern darum, wer wir sind. Die gesamte Fashion-Industrie verkauft mit ihren Teilen auch einen Traum. Der hat eine einfache Formel: Hast du das Richtige an, bist du der Hecht. Der Held vom Erdbeerfeld. Märchenprinz, Chef, Babo – nenn es, wie du willst. Kleider machen Kerle. Die wahre Story hinter ihrer Kleidung haben die meisten Labels dabei elegant unter den Designertisch fallen lassen.

Wir bei Heldbergs haben darauf ungefähr genauso viel Lust wie auf einen Kolbenfresser mitten in der Wüste. Also null. Es geht nämlich auch anders. Bei uns kommen nur Marken ins Sortiment, bei denen noch Werte wie Echtheit, Qualität und Tradition durch die Produktionshalle wehen. Alles von Handwerkern, für die unsere hiesigen Sozialstandards gelten. Aus besten Materialien und wertigen Stoffen, genäht von Profis, die auch so bezahlt werden.

 

Blaumann Jeans Hosen

Verlier z.B. dein Männerherz an die Jeans von Blaumann, die in Deutschland aus schwerem japanischem Denim gefertigt werden. Die Stoffe für diese Hosen entstehen auf traditionellen Selvedged-Webstühlen. Damit beweist du „klare Kante“ - Selvedge = Webkante. Denn wo das Material endet, franst nichts aus. Man beachte die Naht. Die einzelnen Serien sind auf 50-150 Stück limitiert und jede Jeanshose ist ein Unikat auf dem Lederetikett nummeriert. Noch was wichtiges zum Thema Blaumann Jeans waschen: Trag sie erstmal ein, damit sie Patina und Fadings bekommt. Waschen kommt später!

 

Blaumann Jeanshemd und Jacke

Diese Universal-Hemde möchtest du am liebsten vor der Arbeit, bei der Arbeit und danach tragen. Und am Wochenende durchgängig. 

Das Denim-Jacket , heute das Kleidungsstück, das von allen Gesellschaftsschichten und Subkulturen, ob Bürohengst, Arbeiter oder Globetrotter, geliebt und aus Überzeugung getragen wird, hat Karriere gemacht. Erst waren es James Dean und Elvis, die in Denims gehüllt ihrem Freigeist die Sporen gaben. Heute braucht jeder geradlinige Querkopf eine Denim im Schrank. Und zwar aus Überzeugung.

 

Blaumann Jeans Weste

Egal ob du eine Weste aus klassichen Cord oder aus Denim brauchst, Blaumann Jeanshosen hat beides. Das Material der Jeansweste ist von Kuroki aus Japan und die Rückenpartie ist blauer Gabardine der Fa. Hecking - gefertigt in Deutschland. Die Cord Weste ist zu 100% gewebt und gefertigt in Deutschland von der Fa. Kindermann.

 

Wie Blaumann Jeans waschen?

Das ist wie bei vielen Denim Teilen immer auch eine Religionsfrage. Es gibt die Hardcore-Fraktion, die gar nicht wäscht und Fadings oder starke Kontraste durch das Tragen erhalten möchte. Und es gibt, die die sie eben ab und zu waschen. Am Ende ist das euer Ding und ihr findet schon selbst heraus was gut für euch ist. Wenn schon waschen, dann auf jeden Fall kaltes Wasser nehmen. Ob Handwäsche oder mit der Maschine ist auch wieder eine Glaubensfrage. Eins ist aber sicher: Auf keinen Fall in den Trockner!