Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Es gibt keine öde Jahreszeit. Und öde Väter schon gar nicht

Väter sind Väter. Ob mit 20, 40 oder 80 Jahren. Und ihre Kinder bleiben Kinder, selbst wenn sie einen Doktortitel mit sich herumtragen und ihren Alten um einen ganzen klugen Kopf überragen.

Aber jetzt zur Sache, Papa:

Nur weil es in der trüben Jahreszeit keine Planschbecken aufzupusten gibt, hast noch lange kein Alibi fürs passive Atemholen. Für Vater und Kind gibt es immer was zu tun. Ihr müsst dazu ja nicht in die nassfeuchte Dunkelheit nach draußen.

Hier ein paar Anregungen:

Wie wär’s mit knusprigen Kerle-Keksen? Die holst du gemeinsam mit deinem Nachwuchs aus dem Plätzchen-Beamer (Frauen sagen dazu Backofen) und lässt sie durch die unendlichen Weiten der Küchenwelt rauschen.

Apropos knusprig: Falls euch die Weihnachtsgans schwer und lästig auf den Hüften liegt, braucht ihr passende Gürtel. Die bastelt ihr selbst. Oder ihr schnitzt euch zum Zeitvertreib aus Holz ein paar osterinselische Steinköpfe. Das geht!

Und nicht vergessen: Am Ende der kruden Jahreszeit steht der Vatertag. Den könnt ihr schon jetzt generationenübergreifend vorbereiten. Wir sagen nur: Bier selbst brauen. Aber passt auf, dass ihr nicht schon wieder Sterne vor den Augen habt wie bei Keksen.

Wir von Heldbergs sehen das so: Vater werden ist nicht schwer. Und Vater sein das Beste, was einem passieren kann. Mach was draus! Mit richtig gutem Zeug.

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Lorem Ipsum

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.