DESIGNER | HELDBERGS ONLINE SHOP

Matthias Böck oder: Warum sich der Designer selbst nervt

Als Designer hast du die Wahl: Entweder du arbeitest freiberuflich. Dann entscheiden die Kunden, woran du arbeitest. Oder du suchst die Festanstellung. Dann entwirfst du, was dein Chef sagt. – Oder: Du gehst zu Heldbergs. Da machst du, was du für richtig hältst. Und deinem Chef erklärst du, dass dein Entwurf genau dem entspricht, was ihm schon immer vorschwebte. Diese Option habe ich gewählt.

Konkret heißt das: Ich gestalte unsere Corporate Identity und entwerfe eine ganze Reihe von Heldbergs-Produkten. Außerdem lassen mich weitere Bereiche der HABA-Firmenfamilie an Outdoor-Equipment für Kinder und an Außenspielgeräte ran.

Von mir gibt es zudem einige Heldbergs-Anleitungen auf YouTube. Auch zwei Kinder stammen von mir. Aber das tut hier ebenso wenig zur Sache wie meine Leidenschaft für aromatisches Kochen und akrobatisches Klettern. Mehr über mich verrate ich auf Instagram matthias.boeck13.

Erst Urknall. Dann Evolution.

Was mich bei meiner Arbeit für Heldbergs so richtig nervt, bin ich selbst. Ständig mäkele ich an den eigenen Entwürfen rum und suche das Haar in der Designersuppe. Die eigentliche Idee entsteht beim kreativen Urknall im Kopf. Das geht manchmal schlagartig. Aber dann beginnt eine langwierige Evolution. Solange mein Entwurf nicht endgültig passt, bin ich unzufrieden und mache weiter. Dabei weiß ich zum Glück einen geduldigen Arbeitgeber hinter, ein motivierendes Team neben und den Heldbergs-Spirit über mir: Unsere Produkte sollen zehn, zwanzig Jahre oder das ganze Leben ihres Besitzers überdauern. Da kommt es bei ihrer Entstehung nicht auf ein paar Tage oder Wochen an.

Dass sich diese gestalterische Muße auf die Qualität und den Preis unserer Produkte auswirkt, versteht sich von selbst. Wir verwenden grundsolides Material und schaffen gediegene Werte als Gegenpol zu billigen Schnäppchen.

Gutes Zeug. Richtig gutes Zeug.

Unsere Kunden suchen und finden uns im Regal „Stil, Niveau und Beständigkeit“. Heldbergs-Produkte entwickeln eine Patina. Leder z. B. wird mit der Zeit immer schöner und altert in Würde. Es veredelt sich beim Gebrauch selbst. Gleiches gilt für Werkzeuge, Gefäße und andere Gegenstände aus Holz. Die Erlebnisse des Besitzers verewigen sich als Gebrauchsspuren und kerben eine Chronik in die Oberfläche. Da geht nichts verloren. Und wenn doch mal eine Verjüngungskur fällig sein sollte:

Schleifpapier, Leinöl und – voilà! – fast wie neu. Denn wir bei Heldbergs machen gutes Zeug. Richtig gutes Zeug.

Kein Bild vorhanden

0,00 €

Do it yourself Schnitzset Totem Pfahl klein inklusive Kunstdruck

Natürlich ist das Selberschnitzen anspruchsvoller, als wenn du deinen versierten Vater darum...

49,90 €

Do it yourself Schnitzmesser Bauset

Drinnen, draußen? Küche, Keller, Camping, Angeln, Wald? Oder vielleicht Brotzeit? Hast du eine...

179,90 €

Werkzeugkiste

Nur vordergründig packst du Schraubenzieher oder Ersatzteile für deinen...

249,90 €