Menü schließen

Lemmel

Lemmel

Lemmel Kaffee ist nach der blonden Agnetha Waterloo wohl das Geilste, das die schwedische Kultur je hervorgebracht hat. Lemmel Kokkaffe (3xK, 2xF, 1xOAE) ist Kochkaffe, der den Filter scheut. Einfach Pulver in die Kanne, mit heißem Wasser aufbrühen und genießen. Am besten trinkt man den schwedischen Kaffee am draußen am Feuer. Das Zeug dazu gibt’s bei Heldbergs und nur bei Heldbergs – denn Lemmel Produkte gibt es in Deutschland ausschließlich bei uns.  

 

Lemmel Kaffee - Original schwedischer Kaffee

Lemmel Kaffe – das schwarze Gold Lapplands

Kochkaffee ist uralte schwedische Kaffeekultur und besinnt sich zurück auf das Wesentliche: Nur Kaffee. Keine Kaffeepads, Vollautomaten oder To-Go-Chai-Latte-mit-Kürbis-Zimt-und-Soja-Gedöns. Einfach nur Kaffee und davon der Beste. Dunkel geröstete Bohnen sorgen für einen einmaligen Kaffeegeschmack. Ob du Lemmel Kokkaffe ins kalte Wasser löffelst und dann alles aufkochst oder zuerst Wasser erhitzt und dann Kaffee rein: Mach, wie du meinst. Entscheidend ist, dass du den Kaffee draußen genießt. Wenn nicht in der Wildnis, dann wenigstens im Garten. Oder auf dem Balkon. Schwedischer Kaffee schmeckt nämlich am besten, wenn du ihn über offenem Feuer kochst!

Woher hat Lemmel Kaffee seinen Namen? Von Kaffee-Lemmingen, die barfuß nach Äthiopien schwimmen

Du hast dich schon immer gefragt, was es mit Lemmelkaffe auf sich hat? Die Gründungsgeschichte ist vielleicht skurril, aber auf jeden Fall erheiternd. Demnach sind einst nordeuropäische Lemminge von einer Steilklippe in Lappland ins Meer gesprungen, um barfuß nach Äthiopien zu schwimmen. Dort haben sie die besten Kaffeebohnen der Welt eingesammelt, nach Schweden exportiert, geröstet und in schwarze Tüten abgefüllt. Auf dem Rückweg von Afrika sind ein paar Lemminge in den Sommer-Monsundrift geraten und unfreiwillig nach Sri Lanka abgebogen. Dort bauen sie jetzt ayurvedischen Ceylon-Tee an. Das steht nirgendwo geschrieben, muss aber stimmen. Denn sonst ergibt die ganze Geschichte keinen Sinn.

 

  •  
  •  
  •  
  •