Midori Traveler’s Notebooks

Midori Traveler’s Notebooks

Kreativität ist ein schlüpfriges Glück: Kaum ist eine Idee im Kopf, haut sie auch schon wieder ab. Deswegen bewaffne dich mit unserem Midori Traveler’s Notebook und halte alles fest, was in Erinnerung bleiben soll. Midori ist ein Traditionslabel aus Japan – und ihr Traveler’s Notebook eine Ikone des guten Geschmacks. Deswegen passt das ikonische Teil auch so gut zu Heldbergs: Das Leben unterwegs ist unser Ding, was könnte besser passen als das Traveler’s Notebook mit der Reise im Namen und in seiner DNA? Midori Japan: Das sind zwei Wörter und zwei Leidenschaften von Heldbergs Gründer Volker, der in Japan seine zweite Heimat gefunden hat.

 

Was ist ein Traveler’s Notebook?

Manche sehen darin den philosophischen Gegenentwurf zum Filofax. Denn bei Midori Japan geht es nicht darum, dein Leben noch schneller, stromlinienförmiger und strukturierter zu machen. Sondern um Genuss. Schon auf den ersten Blick überzeugen die Notizbücher von Midori durch klare Schönheit. Jeder Einband aus Leder wird zum unverwechselbaren Einzelstück durch die Patina, die sein Benutzer ihm angedeihen lässt. Kratzer und Flecken? Spuren eines geschriebenen Lebens und der Wege, die dieses Notizbuch zurücklegt. Die Veränderungen auf dem Leder, die nach Jahren des Gebrauchs auftreten können, sind eigene Kunstwerke, keine Abnutzung. Der Preis der Jahre ist beim Traveler’s Notebook Midori Style also keine ästhetische Einbuße, sondern ein Gewinn, Charakter, Patina.

 

Jedes Traveler’s Notebook von Midori ist einzigartig

Umschlungen ist jedes Midori Notebook samt Einlagen aus Papier von einem ebenso praktischen wie schlichten Verschlussband. In dieser klassisch-schönen Hülle verbirgt sich moderne Funktionalität; Midori bietet mit seinen Traveler's Notebooks ein echtes Baukastensystem für alle möglichen Ansprüche – hoch dürfen sie sein und bunt wie das Leben; sie verwirklichen sich hier in japanischer Einfachheit.

 

Das Traveler’s Notebook: Mehr als ein Filofax

Ob Notizbuch oder Terminplaner, ob fürs Büro, als Tagebuch oder Geschenk – noch der anspruchsvollste Kopf findet hier seinen ganz persönlichen Begleiter in über 30 durchdachten Zusatzteilen. Das Midori Notebook lässt sich perfektionieren mit Kreditkarten- oder Geldtasche, Adresslisten und vielseitigen Einlagen aus Papier. So entsteht mit jedem Midori Notizbuch ein ganz eigenes Teil mit der Seele eines xteiligen Taschenmessers: alles dran, alles drin. Dazu nicht nur die Kreativität des Schreibenden, sondern auch all seine Termine.

 

Midori, die coole Brand aus Japan

In Asien hat das Schreiben mit der Hand auch heute noch einen hohen Stellenwert. Heldbergs holt die Philosophie des Midori Traveler’s Notebook nach Deutschland. Denn jedes Midori Notizbuch macht die schnöde Verwaltung von Gedanken und Zahlen, von Listen und Arbeit, zu einem haptischen und optischen Genuss. Wer ein Midori Traveler’s Notebook kaufen will, bekommt so viel mehr als Geschenk on top: Einen Klassiker, der Freiheit ausstrahlt statt Buchhaltung und so den Spirit des Schaffens gleich ein wenig mitverändert. In einem Design, das das Wort „Mode“ als Firlefanz abstraft. Jedes Midori Traveler’s Notebook wird übrigens über die Jahre, mit den wachsenden und immer anderen Einlagen, wie unbemerkt vom Notizbuch zur Enzyklopädie des eigenen Schaffens.

 

Schreiben mit Stil dank Midori Notizbuch – mit dem Traveler’s Notebook von Deutschland in die ganze Welt

Das Traveler’s Notebook Midori stammt aus der ikonischen Manufaktur Midori Japan. Von dort nach Franken ist es ein ganz schön weiter Weg – und dennoch holen wir das Kult-Teil nach zu uns und machen aus dem Midori Traveler’s Notebook in Deutschland unser eigenes Ding. Bereisen in Micro Adventures den Bayerischen Wald oder die Nordseeküste und halten unsere Erinnerungen darin so fest wie das Beil beim Holzhacken. Füllen es mit Packlisten für den nächsten Ausflug raus aus der Routine und rein ins Leben. Klar, dass aus dem Midori Traveler’s Notebook Deutschland dann selbst wieder ein weitgereistes Teil wird, das deinen Spirit aus Ländern, Kontinenten, Städten und Landschaften aufnimmt. Füll es mit Erlebnissen – und dann lass nicht nur Erinnerungen rein, sondern auch deine Zukunft. Und sei in der Gestaltung deines Notebooks so frei wie in deinem Leben. Mal es voll, verschandel es mit Sauklaue und Zeichnungen, die außer dir keiner versteht. Mach dein eigenes Ding, Mann. Erst im Notebook, dann im Real Life.